Erster Blogbeitrag

Mit dem revolutionären Freistoßabstandlaser wird die lange Prozedur beim Einrichten der Freistoßmauer verkürzt und vor allem viel genauer, da im Abstand von 9,15 m um den Ball ein Halbkreis hochpräzise auf das Spielfeld projiziert wird. Jeder Spieler erkennt sofort die richtige Position. Der Laser ist an der fliegenden Stadionkamera montiert und ist im gesamten Stadion bewegbar. Über eine kleine und tragbare Fernbedienung behält der Schiedsrichter die volle Kontrolle.